Dürckheim - Zentrum in Todtmoos - Rütte
Existential-psychologische Bildungs- und Begegnungsstätte
Geführtes Zeichnen
Leibtherapie
Meditation

Personale Arbeit am Leib
(Leibtherapie)

Die personale Arbeit am Leib wurde entwickelt und übermittelt von Prof. Dr. Karlfried Graf Dürckheim. Er unterscheidet in dieser Behandlungsform den Menschen, der "einen Körper hat", von dem, der sich durch Bewusstwerdung in seinem "Leib, der er ist", selbst findet.
Der Mensch wird durch die Berührung hineingeführt in eine leibliche Wahrnehmung seiner selbst.
Durch verschiedene Berührungsqualitäten entsteht ein dialogisches Moment zwischen ihm und dem Begleiter. Es kann Begegnung stattfinden, Resonanz entstehen, die in ein tiefes Gemeint-und Erkanntsein mündet. Dies vermag ein heilsames Geschehen in Gang zu setzen, in dem noch unbekannte und unberührte, wie auch verschlossene oder abgespaltene, in Verdrängung geratene Seelenräume ins Leibbewußtsein kommen und so allmählich integriert werden können.
In diesem Prozess wird eine vertiefte Daseinsqualität erlebt, in der sich der Mensch ganz neu mit sich verbindet und sich seines "doppelten Ursprungs" gewahr wird. Daraus schöpfend vermag bisher Unannehmbares als sinnstiftend erkannt und liebend angenommen werden.
Dieser Weg kann für den Menschen einmünden in ein Dasein als Person - erkennend, liebend und gestaltend in seinem Lebens- und Wirkungsfeld, in das er hineingestellt ist.

Einführung
Arbeitsmedien
Aufenthalt
Geschichte
Dürckheim - Zentrum
Impressum
SCHULE FÜR INITIATISCHE THERAPIE